Wiedereröffnung Hochbunker Anlagenring

Diesen Sonntag ist es endlich wieder soweit: Ab dem 13. Juni hat der Hochbunker wieder sonntags von 11:00 bis 14:00 Uhr geöffnet und startet gleich mit vier Ausstellungen.

Neben der Dauerausstellung „Ostend – Blick in ein jüdisches Viertel“ gibt es auch weitere über jüdische „Displaced Persons“, über jüdische Musiker:innen sowie eine Bildschau des aus Frankfurt stammenden Fotografen Rafael Herlich. Mehr zu den einzelnen Ausstellungen findest du hier: https://initiative-neunter-november.de/ausstellungen/

Es lohnt sich also sehr und wir alle freuen uns auch wieder Kultur und zu erleben und mehr über die Geschichte vor Ort zu erfahren.

Die Initiative 9. November e.V. freut sich über zahlreiche Gäste. Wichtig: Besucher:innen werden gebeten sich anzumelden. Vor Ort gelten die üblichen Hygieneregeln.

#GrueneBornheimOstend

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.