Perspektiven für Kinder, Jugend und Familien in unseren Stadtteilen

Perspektiven für Kinder, Jugendliche und Familien in unseren Stadtteilen

Bornheim und Ostend sind Stadtteile, die auch durch die vielen Familien mit ihren Kindern und Jugendlichen lebendig sind. Weil die Bevölkerung in Frankfurt insgesamt wächst, müssen gleichzeitig die vielfältigen Angebote für diese Menschen mitwachsen.

Die monatelange, pandemiebedingte Schließung von Krippen, Kitas, Horten und Schulen hat mehr als deutlich gezeigt, welche große Bedeutung diese öffentliche Infrastruktur für Kinder, Jugendliche, Alleinerziehende und Familien hat.

Daher muss hier ganz klar mehr bewegt werden. Dafür haben wir die richtigen Ideen:

  • Bedarfsgerechter Ausbau von Krippen und Kitas
  • Bessere Betreuung für Grundschulkinder
  • Weiterentwicklung von Ganztagsschulen
  • Zusätzliche Integrierte Gesamtschule (IGS) vor Ort
  • Treffpunkte und kreative Angebote für Jugendliche
  • Vernetzung von Anlaufstellen

Was wir noch tun wollen, damit Bornheim und Ostend für Kinder, Jugendliche und Familien wohn- und lebenswert sind, lest ihr in unserem Wahlprogramm:

https://gruenlink.de/1ya9

Lasst uns gemeinsam Frankfurt neu denken! Am 14. März daher alle Stimmen für die GRÜNEN: für den Ortsbeirat Bornheim-Ostend, für Die Grünen im Römer und die Kommunale Ausländer*innenvertretung.

#GrüneBornheimOstend

Verwandte Artikel