Mehr Fahrradstellplätze an S-Bahn-Haltestelle Ostendstraße

Die Mobilitätswende bedeutet auch, dass es mehr Fahrräder 🚲 gibt. Gerade im Ostend ist der Radverkehr stark angestiegen. Wer in der Hanauer Landstraße auf die S-Bahn umsteigt, konnte bisher das Rad nur am Gitter der S-Bahnstation Ostendstraße abstellen.

Das hat nun seit dieser Woche eine Ende: „Wir haben aufgestockt – und das gleich dreifach: von ursprünglich 16 Abstellmöglichkeiten auf 48, die sich auf zwei Ebenen verteilen. Auf einer Seite der Doppelstockanlage lassen sich Räder nun auch auf der oberen Etage abstellen“ sagt Stadtrat Majer. Die Anlage bietet auch die Möglichkeit nochmal um 16 Stellplätze zu erweitern. Damit wurde die Zielmarke von 2.000 pro Jahr (!) an neuen Radstellplätzen in diesem Jahr wieder erreicht.

Wir freuen uns, dass die Verkehrswende und Mobilitätswende auch im Frankfurter Ostend weiter geht. 💚

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.