Kommunalpolitik beginnt vor Ort

In der Kommunalpolitik geht es insbesondere um den Einsatz vor Ort, direkt vor der Haustür. Das schreiben auch wir uns ganz groß auf unsere Fahne!

Entsprechend betroffen waren wir als wir im Dezember 2020 von dem Schicksal des Jugendcafé Müller im Ostend gehört haben. Durch einen massiven Wasserschaden wurden die Räumlichkeiten massiv in Mitleidenschaft gezogen und fast das gesamte Inventar zerstört. Die für Jugendliche und junge Erwachsene so wichtige Anlaufstelle ist auf Monate geschlossen.

Diese Woche hat sich unser Ortsvorsteher Hermann Steib vor Ort ein Bild von der Lage gemacht. „Derzeit laufen die Renovierungsarbeiten an. Aber es ist noch einiges zu tun bevor das Café seine Türen wieder öffnen kann.“

Neben Human Power benötigt es auch Geld. Daher unterstützen wir die Online-Spendenaktion von Mirko von der Weth, Kandidat für den Ortsbeirat 4, und hoffen hier auf eure / deine Unterstützung. Einfach dem Link folgen:

gf.me/u/ziqpud

Egal, ob kleine oder große Spende – jeder Euro hilft, damit die Jugendlichen und jungen Erwachsenen so schnell wie möglich in ihr „Ersatzwohnzimmer“ zurückkehren können.

Teilt gern auch den Beitrag oder Link! Vielen Dank!

#GrüneBornheimOstend

Verwandte Artikel