Bornheim-Ostend inklusiv?

Die GRÜNEN Bornheim-Ostend laden ein zum Inklusionsrundgang durch Bornheim am Samstag, 02.04.2022, 15:00 Uhr, Treffpunkt: Seckbacher Landstraße 63, mit Führung von Alexander Bauer (s.u.) und Stadträtin Elke Voitl, die das Dezernat VIII (Soziales, Jugend, Familie und Senior:innen) leitet.

Unsere Gesellschaft ist bunt und wir sind alle unterschiedlich. Diese Unterschiede sind gut, weil wir dadurch voneinander profitieren können. Unterschiede können aber auch zu Ausgrenzung und Isolation führen. Durch Inklusion sollen Menschen in die Gesellschaft einbezogen werden. Alexander Bauer möchte bei dem Inklusionsrundgang auf die Barrieren für Menschen mit Behinderung im Stadtteil aufmerksam machen und die Teilnehmer*innen für das Thema sensibilisieren. Gleichzeitig sollen die Beispiele gemeinsam vor Ort mit der Sozialdezernentin, Elke Voitl, besprochen und Lösungen diskutiert werden.

Alexander Bauer ist Sozialarbeiter, Barriere-Scout bei Sozialhelden e.V. und einer von mehreren Sprecher*innen der Frankfurter Behindertenarbeitsgemeinschaft (Behindertenbeirat der Stadt Frankfurt) für den Fachausschuss Bauen, Wohnen, Freizeit und Barrierefreiheit im öffentlichen Raum.

Wir freuen uns über eure Teilnahme am Rundgang.

gez. Marlene Riedel, Co-Sprecherin Grüne Bornheim-Ostend

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.