6 Fragen – 6 Antworten: Philipp Neubrand

Die Kommunalwahl ist vorbei und jetzt geht die Arbeit los. Mit 6 Sitzen im Ortsbeirat werden wir Grüne Bornheim-Ostend uns für eine lebenswerte, soziale, klimagerechte und zukunftsorientierte Politik in unseren Stadtteilen einsetzen!

In unserer Reihe „6 Fragen – 6 Antworten“ stellen wir euch eure Vertreter*innen im Ortsbeirat vor. Heute erfahrt ihr mehr über Philipp Neubrand.

1. Was willst du als Erstes im Ortsbeirat anpacken?
Digitale Bürgerbeteiligung: Mit einer engeren Begleitung der Arbeit des Ortsbeirats über Webseite bzw. Facebookseite und möglichst zeitnah mit digital live zumindest verfolgbaren Ortsbeiratssitzungen.

2. Mit welchen drei Worten würden dich deine Familie und Freund*innen beschreiben?
Detailverliebt. Verlässlich. Humorvoll.

3. Was ist der beste Start in den Tag?
Heißer Kaffee, Rührei mit Schinken und Schafskäse auf Krustenbrot, dazu Zeitung und am wichtigsten: kein Stress, keine baldigen Termine, kein Handy!

4. Was wäre das spannendste Abenteuer für dich?
Mit einem Auto und ohne großen Plan ein fremdes Land erkunden, nicht nach irgendeinem vorgeplanten Ablauf, sondern einfach treiben lassen und schauen, wo man landet.

5. Wen möchtest du unbedingt einmal persönlich treffen? Und warum?
Oliver Kahn. Weil er für mich als Torwart trotz und auch wegen Licht und Schatten Ende der 90er und Anfang der 2000er Vorbild war und weil mich sein Wandel zum Experten und sein Auftreten jetzt in Verantwortung beim FC Bayern beeindruckt hat und beeindruckt.

6. Unsere Stadtteile sind bunt und haben viel zu bieten. Was ist dein persönlicher Lieblingsort? Und warum?
Die „Promenade“ zwischen Röderbergweg und Ostparkstraße. Man steht etwas über den Dingen, der Blick weitet sich über Ostpark und Ostend, man steht etwas über den Dingen und außerhalb des Trubels.

#GrueneBornheimOstend

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.