6 Fragen – 6 Antworten: Marlene Riedel

Die Kommunalwahl ist vorbei und jetzt geht die Arbeit los. Mit 6 Sitzen im Ortsbeirat werden wir Grüne Bornheim-Ostend uns für eine lebenswerte, soziale, klimagerechte und zukunftsorientierte Politik in unseren Stadtteilen einsetzen!
In unserer Reihe „6 Fragen – 6 Antworten“ stellen wir euch eure Vertreter*innen im Ortsbeirat vor. Heute erfahrt ihr mehr über Marlene Riedel.

1. Was willst du als Erstes im Ortsbeirat anpacken?
Wir müssen alles tun, damit die Einhausung der A661 kommt, und zwar in der längstmöglichen Variante. Der Gewinn an Grünfläche und die Verbindung von Seckbach und Bornheim sind gewichtige Argumente – der Lärmschutz für die Anwohner*innen auch!

2. Mit welchen drei Worten würden dich deine Familie und Freund*innen beschreiben?
Durchsetzungsfähig, zielstrebig, verlässlich

3. Was ist der beste Start in den Tag?
Nochmal umdrehen und wenn Aufstehen, dann einen Espresso oder einen Kaffee bei der Bäckerei Rausch (Wiesenstraße) mit einer Zeitung und hoffentlich guten Nachrichten.

4. Was wäre das spannendste Abenteuer für dich?
In eine Bundestagswahl zu ziehen mit dem klaren Ziel, auf Sieg zu setzen. Wir Grüne wollen ins Bundeskanzleramt! Gut, vielleicht wird es mit Annalena gar nicht so spannend – aber momentan könnte ich wirklich gerne mit etwas Langeweile leben!

5. Wen möchtest du unbedingt einmal persönlich treffen? Und warum?
Alex Capus! Es fing an mit „Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer“ und jetzt bin ich süchtig. Wo nimmt der Mann nur seine Ideen her?

6. Unsere Stadtteile sind bunt und haben viel zu bieten. Was ist dein persönlicher Lieblingsort? Und warum?
In der Pandemie hat sich der Ostpark zu meinem Lieblingsort entwickelt: Darin beim Spazierengehen den Frühling zu erleben, war sehr schön und farbig. Das Wasser bringt immer eine besondere Entspannung. Sonst bietet die Berger alles zum Einkaufen und Genießen.

#GrueneBornheimOstend

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.